Translated by: Nicole Gajda, Junior Regional Field Marketer, eZ

Wir befinden uns jetzt offiziell im Sommer und es ist Zeit für uns, dass wir den Juni Fast Track Release vorstellen: eZ Platform 1.10

1.10 ist ab sofort über die üblichen Kanäle verfügbar:

  • eZ Platform Open Source Edition als Download auf ezplatform.com und via Composer Update verfügbar
  • eZ Platform Enterprise Edition steht allen Kunden im Supportportal sowie allen Geschäftspartnern unter der Testlizenz im Partnerportal zur Verfügung

Welchen Mehrwert bringt dies für Sie?

Für Redakteure

Wenn Sie Redakteur und Endbenutzer unserer Content Management Platform sind, wird die neue Version keine Revolution für Sie sein. Dennoch bringt Sie einige hilfreiche Fähigkeiten mit sich.

In erster Linie werden die Tabellen im Online-Editor unterstützt. Dies war eine der meist angeforderten Features, die es zuvor nicht in die früheren Versionen geschafft hat. Nun ist dieses Feature da - in einer ersten Phase. Redakteure können Tabellen mit dem Editor erstellen, Tabellen importieren oder einfach einfügen.

Auch für den Redakteur macht eine Reihe von kleinen Verbesserungen die Nutzung des Landingpage-Editors und dem Formular-Manager viel einfacher.

Zusätzlich in 1.10 gibt es einige nette Ergänzungen auf der eZ Platform EE Demo-Seite, wie die Integration des SEO-Bundles von Novactive als eine Möglichkeit, den Redakteuren die volle Kontrolle über ihre SEO-Strategie zu geben. Des Weiteren gibt es auch eine Verbesserung auf der personalisierten Landingpage, die auf den Benutzerpräferenzen basiert und den Tags Bundle benutzt. Dies sind keine Kern-Features der eZ Platform, sind jedoch sehr gute Beispiele, die als Grundlage für jedermann verwendet werden kann, der bereit ist, solche Funktionalitäten zu nutzen.

Für Entwickler

In diesem Release gibt es viel mehr für die Entwickler.

Beginnen wir mit der reinen Developer Experience und der Verbesserungen auf der API-Ebene.

Die öffentliche API lässt sich jetzt viel einfacher nutzen, wenn man versucht, auf übersetzten Content zuzugreifen (schauen Sie sich https://jira.ez.no/browse/EZP-27428 für weitere Informationen an).

Für Benutzer, die bereit sind sich das Solr Bunde zunutze zu machen, gibt es mehr Dinge, die von vornherein unterstützt werden.

Sie können nun das Solr Bundle nutzen, um Such-Facetten bei Contenttypen, Sektionen und Benutzern zu erstellen. Natürlich verfolgen wir das Ziel mehrere Facettentypen zu unterstützen. Diese werden in den zukünftigen Releases vorhanden sein. Fürs Erste ist es bereits ein guter Start für Entwickler und wird ihnen wirklich helfen.

Zusätzlich haben Entwickler jetzt die Möglichkeit das Index-Zeit-Boosting zu konfigurieren, wodurch sie Suchergebnisse so abstimmen können, dass Benutzer relevantere Ergebnisse erhalten.

Außerdem ist mit 1.10 ein neues Design System vorhanden. Dieses erlaubt es Entwicklern ihre Designs besser zu verwalten (Templates und Design Assets), die sie auf ihre Seiten anwenden möchten.

So lassen sich Themen definieren, von denen man Designs erstellen kann, mit der Möglichkeit diese zu teilen und zu überschreiben. Es ist ein großartiges Features für diejenigen, die Multisite-Lösungen mit der eZ Platform erstellen.

 

eZ Platform 1.10 kommt des Weiteren mit einer Liste von Bugfixes und kleineren Verbesserungen einher. Um mehr zu erfahren, lesen Sie sich die 1.10 Release Notes und die Änderungsprotokolle durch.

Wie Sie vermutlich bereits wissen, arbeitet ein großer Teil unseres Engineering-Team an der eZ Platform v2. Das erste Alpha wurde Anfang dieses Monats veröffentlicht und das Projekt macht große Fortschritte. Bleiben Sie dran mehr zu lernen und die Platform in Alpha, Beta oder nachfolgenden Stufen zu testen.

Senden Sie uns gerne Ihre Kommentare bezüglich des neuen Releases an productmanagement@ez.no oder kommentieren Sie diesen Blogpost.

Load Comments
loading...